Angebote Hörfunk 3

Folgende Beiträge stehen zur Verfügung:

Sende-Format

Alle Beiträge liegen im sendefähigen MP3-Format vor und können aus dem Internet abgerufen werden. Auf Anfrage teile ich Ihnen gern das hierzu notwendige Password mit.

Kontakt

Bei Rückfragen erreichen Sie mich telefonisch unter

[49] 0700-04045444

oder einfacher per Email

Angebote

Möchten Sie regelmässig über neue Angebote informiert werden? Dann schreiben Sie doch eine kurze Nachricht

 

Irak: Jalal Talabani

Vor fünf Jahren hätte Jalal Talabani sicher nicht davon geträumt, der erste frei gewählte Präsident des Iraks zu werden. Wenn er überhaupt geträumt hat, dann von einem unabhängigen Kurdistan und vielleicht davon, seinen Rivalen um die Führerschaft der irakischen Kurden, Mahsud Barzani ausschalten zu können.

 

Länge 3:01

Manuskript

 


 

Iran: Asadollah Rezayee

Es gibt Menschen, die auf die Frage, was sie sich für das neue Jahr wünschen, mit „Gesundheit“ antworten. Es ist die nächstliegende Antwort, jeder sagt es, und die eigenen Gefühle und Gedanken sind viel zu verworren, die Wünsche viel zu drängend und widersprüchlich, als dass sie sie in Sprache kleiden könnten.

Asadollah Rezayee gehört nicht zu diesen Menschen. Sein Leben gleicht eher einem Obstgarten: es gibt größere und kleiner, schmackhafte und weniger schmackhafte Früchte, aber alles ist Gottes Werk.

 

Länge 3:35

Manuskript

 


 

Iran: Ali Goleh

Ali Goleh ist nur mit einer dünnen Sommerhose, einem blauen Oberhemd und einem fleckigen, ärmellosen Pullover bekleidet, die ihn nicht recht warm halten. Und die spitzen, kegelförmigen Partyhüte aus bunter Pappe, von denen er gleich mehrere aufeinander gestülpt auf dem Kopf trägt, haben nichts mit dem Wetter zu tun, sondern sind eher persönlicher Ausdruck.

Goleh ist Straßenmusikant und beginnt früh seine tägliche Runde. Beides tut er schon länger als er sich erinnern kann.

 

Länge 3:47

Manuskript

 


 

Irak: Kirkuk

Rund 200.000 Kurden, die einst vertrieben wurden, wollen in die Stadt zurück. Sie reklamieren Eigentum für sich, das seit Jahren von Arabern in Besitz genommen wurde.

Die Kurden sind auf dem Weg, die Mehrheit zu bilden, was ihren politischen Führern nur recht sein kann. Sie wollen Kirkuk zur Hauptstadt einer autonomen kurdischen Provinz innerhalb des Iraks erklären. Damit würden sie gleichzeitig auch den Zugriff auf die reichhaltigen Ölvorkommen, die unter der Stadt liegen, erhalten.

 

Länge 4:22

Manuskript

 


 

Iran: Reaktionen auf US Angriffspläne

„Ein Hund, der bellt, beisst nicht“, zitierte die Nachrichtenagentur MNA ein bekanntes Sprichwort und klärte ihre Leser darüber auf, dass die USA im Umgang mit mächtigen Staaten bluffen und sich nur trauen, kleine und schwache Länder anzugreifen. Der Iran dagegen sei inzwischen eine militärische Macht, die jeden Angreifer mit einem Regen aus Feuer und Tod begegnen werde.

 

Länge 3:17

Manuskript

 


 

Wenn Sie in Zukunft regelmässig über neue Angebote informiert werden möchten, schreiben Sie mir doch eine kurze Nachricht. Danke.


Weitere Angebote: [1] [2] [3] [4] [5] [Archiv]

top

© Martin Ebbing 2000-2004