Karabach: Kein Durchbruch, aber Bewegung

8. April 2001


Ein Wunder hat niemand wirklich erwartet, aber waren die Verhandlungen in Key West vielleicht der Durchbruch in den lange Jahre stagnierenden Friedensverhandlungen über Berg- Karabach?

Die Beteiligten selbst geben sich wortkarg, aber drei Dinge waren immerhin zu erfahren:

Erstens treffen sich beide Präsidenten zu jeweils getrennten Gesprächen am heutigen Montag mit US Präsident George W. Bush. Zweitens ist ein Folgetreffen für den Juni in Genf geplant, das in einem ähnlichen Rahmen wie in Key West stattfinden soll. Und drittens werden die drei Vermittler der OSZE (Frankreich, Russland und die USA) einen neuen Kompromissvorschlag erarbeiten.

 

 

top | zurück


[ email | Home | zur Person ]

 

© Martin Ebbing 2001